Douglas Coupland - © Ken Meyer

Douglas Coupland

Douglas Coupland wurde 1961 auf einem kanadischen Natostützpunkt in Deutschland geboren. Er studierte Kunst und Design in Kanada, Japan und Italien. Berühmt wurde er durch seinen Roman Generation X (1994), der in Amerika und Europa zum Kultbuch wurde. Coupland lebt in Vancouver, Kanada. Im Hoffmann und Campe Verlag erschienen zuletzt Miss Wyoming (2001), Alle Familien sind verkorkst (2002) und Eleanor Rigby (2006). Die Übersetzerin Tina Hohl hat als Redakteurin bei Zeitschriften wie Sounds und Tempo gearbeitet und neben den letzten fünf Büchern von Douglas Coupland Romane und Kurzgeschichten u. a. von Patricia Cornwell und James Ellroy übersetzt. Sie lebt und arbeitet in Hamburg.