Martin Walser - © Jerry Bauer

Martin Walser

Martin Walser, geboren 1927 in Wasserburg am Bodensee, studierte Literatur, Geschichte und Philosophie und promovierte über Franz Kafka. Für sein literarisches Werk erhielt er bereits 1957 den Hermann-Hesse-Preis. Weitere Auszeichnungen folgten, darunter 1962 der Gerhart-Hauptmann-Preis und 1965 der Schiller-Gedächtnis-Förderpreis. 1981 wurde Martin Walser mit dem Georg-Büchner-Preis und 1998 mit dem Friedenspreis des Buchhandels ausgezeichnet. Er wurde außerdem mit dem Orden „Pour le Mérite" ausgezeichnet und zum „Officier de l’Ordre des Arts et des Lettres" ernannt.