Autorin/Autor: Erik Larson
Übersetzerin/Übersetzer: Regina Schneider, Katrin Harlaß

Der Untergang der Lusitania

Die größte Schiffstragödie des Ersten Weltkriegs
€19,99
inkl. MwSt. Bestellung erfolgt versandkostenfrei
ISBN: 978-3-455-85141-0
Sprache: Deutsch Erscheinungsdatum: 11. März 2015 480 Seiten Coverdownload
Produkttyp: Ebook (978-3-455-85141-0)

Das Drama der Lusitania: Das Schiff, dessen Untergang den Ersten Weltkrieg entschied.
Am 7. Mai 2015 ist es 100 Jahre her, dass das amerikanische Passagierschiff Lusitania während des Ersten Weltkriegs von einem deutschen U-Boot angegriffen wurde und 1200 Menschen dabei ihr Leben verloren.
Schuld war ein Zweikampf zwischen den Kapitänen: Walther Schwieger, der deutsche U-Boot-Kommandant, der ohne Warnung auch zivile Schiffe angreifen ließ; und William Turner, der erfahrene amerikanische Kapitän der Cunard-Linie, der entgegen allen Warnungen niemals glaubte, dass so etwas wirklich passieren könnte.
Aus diesem Ereignis lässt Erik Larson eine atemberaubende Reportage entstehen: So ungewöhnlich, dass der Leser insgeheim zu hoffen beginnt, das Schicksal der Lusitania könnte doch noch eine andere Wendung nehmen.


Stimmen zum buch
»Fesselnd erzählt. Man wird hineingesogen in die politische Gemengelage des Weltkriegsjahres 1915.«
FAZ
»Das steht in bester Tradition populär erzählender Sachbücher anglos-amerikanischer Provenienz.«
der Freitag
»Mit großem erzählerischem Talent inszeniert Larson die letzte Fahrt der „Lusitania“.«
Der Tagesspiegel