Zurück zur Übersicht
XXL-LESEPROBE: Winteraustern
Luc Verlains dritter Fall | Ein Aquitaine-Krimi
€0,00
inkl. MwSt. Bestellung erfolgt versandkostenfrei
Kaufen bei
Typ: Ebook - EPUB
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 01.10.2019
ISBN: 978-3-455-00921-7
Cover Download
Kurzbeschreibung
Werfen Sie einen ersten Blick in Alexander Oetkers neuen Krimi Winteraustern mit Commissaire Luc Verlain.

Ziehen Sie sich warm an für Luc Verlains kältesten Fall!

Winterzeit am Bassin d’Arcachon, das bedeutet für die Austernzüchter Hochkonjunktur. Allerdings auch für die Austerndiebe, denen man mit immer drastischeren Methoden begegnet. Und so mündet das, was eine besinnliche Bootsfahrt werden sollte, für Luc Verlain in einen Mordfall, der es in sich hat.

Zusammen mit seinem Vater, einem ehemaligen Austernzüchter, hatte Luc eigentlich nur noch einmal dessen einstige Wirkungsstätte befahren wollen, als sie plötzlich auf die übel zugerichteten Leichen zweier junger Männer stoßen. Handelt es sich um Austernzüchter, die den Austernmogul der Region um einen Teil seines Festtags-Umsatzes bringen wollten? Oder wollte ein anderer Austerndieb von seinem Treiben ablenken?

Die Ermittlungen von Luc und seiner Partnerin Anouk führen tief hinein in eine von Profitgier und Konkurrenzdenken korrumpierte Branche.

Dies ist der dritte Band der beliebten Krimireihe im französischen Aquitaine. Commissaire Luc Verlain ermittelte bereits in diesen Fällen:

Band 1 - Retour
Band 2 - Château Mort
Weitere Details
Bindeart: Ebook - EPUB (805,9 kB)
Umfang: 30 Seiten
Beteiligte
Autor Alexander Oetker
Lektor Katrin Aé
Stimmen zum Buch
»›Winteraustern‹  ist so schön wie die Landschaft, so warm wie das Verhältnis zwischen dem Commissaire und seinem Papa, so hart wie der Knochenjob der Austernzüchter und so kalt wie die Konkurrenz und die Korruption im Bassin d’Arcachon. Eine spannende Geschichte um Expansion und Gier, Tradition und Verzweiflung. Und ein Kriminalfall, der einem den Atem stocken lässt. ›Winteraustern‹ ist die perfekte Mischung aus Nervenkitzel, Hochspannung und einer Weihnachtsgeschichte über Sehnsüchte, Heimatgefühle und die eigenen Wurzeln. Sehr zu empfehlen.«
Ulli Wagner
SR3
»Auch Leser, die Austern überhaupt nicht mögen, werden Freude an diesem Buch haben.«
Ernst Corinth
Göttinger Tagblatt
»Richtig gutes Handwerk.«
Stephan Opitz
Schleswig-Holsteiner Zeitungsverlag
»Oetker bleibt seinem Rezept treu: Seine Krimis sind keine packenden Thriller, sonder Storys mit charmantem Lokalkolorit, in denen man viel über Land und Leute erfährt.«
Neue Presse
»Natürlich wird nach echter Landesart viel gegessen und getrunken. Dann trägt das Buch zuweilen sogar Züge eines kulinarischen Krimis, der einfach richtig Lust auf Austern macht.«
Ernst Corinth
Hannoversche Allgemeine Zeitung
»Krimi mit französischem Flair.«
dpa
Focus Online
Weitere Empfehlungen für Sie