Zurück zur Übersicht
XXL-LESEPROBE Baskische Tragödie
Luc Verlains vierter Fall | Ein Aquitaine-Krimi
€0,00
inkl. MwSt. Bestellung erfolgt versandkostenfrei
Kaufen bei
Typ: Ebook - EPUB
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 07.09.2020
ISBN: 978-3-455-01136-4
Cover Download
Kurzbeschreibung
An den Stränden des Aquitaine werden massenhaft Pakete angespült, gefüllt mit reinstem Kokain. Ein kleines Kind probiert davon – und fällt ins Koma. Commissaire Luc Verlain ermittelt in dem Fall, bis ihn eine geheimnisvolle Nachricht aus dem Baskenland erreicht.

Luc macht sich auf den Weg gen Süden und findet sich plötzlich auf der anderen Seite wieder. Er wird verhaftet, ausgerechnet wegen des Verdachts auf Drogenschmuggel – und wegen dringendem Mordverdacht. Wer spielt dem Commissaire böse mit? Nach seiner Flucht vor der Polizei über die spanische Grenze hat Luc keine Wahl: Er muss das Spiel eines altbekannten Psychopathen mitspielen. So beginnt in den engen Gassen San Sebastiáns und auf dem stürmischen Atlantik eine teuflische Schnitzeljagd. Um den Plan des Mannes zu durchkreuzen, der um jeden Preis Rache nehmen will, muss Luc alles auf eine Karte setzen.
Weitere Details
Bindeart: Ebook - EPUB (916,6 kB)
Umfang: 32 Seiten
Beteiligte
Autor Alexander Oetker
Lektor Katrin Aé
Stimmen zum Buch
»Die Auflösung ist sehr raffiniert inszeniert.«
Volker Albers
Hamburger Abendblatt
»Souverän entwickelt Alexander Oetker seine sehr komplexe, grenzübergreifende und gegen Ende auch actionreiche Geschichte (...).«
Volker Albers
Berliner Morgenpost
»(...) ein spannender Krimi ohne viel Zeit zum Luft holen. Seine Ermittlungsorte und die eigentlich traumhafte Umgebung werden von Oetker souverän und mit viel Wissen in Szene gesetzt.«
Michael Lausberg
Scharf links
»Entspannende Lektüre vorm knisternden Kamin.«
Stephan Opitz
Schleswig-Holstein am Wochenende
»Dicht und actionreich zieht der Autor [...] alle Register, die zu einem spannungsgeladenen Krimi gehören.«
Gustav Förster
Delmenhorster Kreisblatt
»Immer wieder ein neues unterhaltsames Buch des allseits beliebten Schriftstellers.«
Horst Tress
Magazin Köllefornia
Weitere Empfehlungen für Sie