Deborah Levy - © Sheila Burnett

Deborah Levy

Deborah Levy, geboren 1959 in der Republik Südafrika, ist eine britische Theater- und Romanautorin sowie Lyrikerin. Ihre Stücke werden u.a. von der Royal Shakespeare Company aufgeführt. Ihre Romane Heim schwimmen (2011) und Heiße Milch (2016) standen auf der Man Booker Prize Shortlist. Deborah Levy lebt in London. Bei Hoffmann und Campe erschien von ihr bisher Was das Leben kostet (2019), der zweite Teil ihres autobiographischen Projekts für das sie 2020 mit dem Prix Fémina Étranger ausgezeichnet wurde.