Zurück zur Übersicht
Die Kunst der Demokratie
Die Bedeutung der Kultur für eine offene Gesellschaft
€24,00
inkl. MwSt. Bestellung erfolgt versandkostenfrei
Kaufen bei
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 04.02.2020
ISBN: 978-3-455-00840-1
Cover Download
Kurzbeschreibung
»Es wäre ein Segen, mehr Politiker von der intellektuellen Brillanz Brosdas auf der Bühne zu haben.« ZEIT Literatur 

»Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer.« Das sagte Willy Brandt 1992 in Bezug auf politische Gewissheiten, in einer Zeit, in der für viele der Sieg der Demokratie als ausgemacht galt. 

Carsten Brosda skizziert die zentrale Rolle von Kunst und Kultur, wenn es darum geht, Freiheiten zu sichern und als Gesellschaft ins Gespräch zu kommen. Kunst irritiert und inspiriert. Sie ist Motor unserer Demokratie und Grundlage von Kreativität und Innovation. Sie stiftet Sinn und begründet gesellschaftlichen Zusammenhang – auch wenn sie ihn in Frage stellt und gerade weil sie sich jeder konkreten Erwartung widersetzt. In diesem Paradox liegt eine Kraft, die wir unbedingt schützen müssen. Wir sind aktuell vielleicht mehr denn je seit Gründung der Bundesrepublik gefordert, die Freiheit der Kunst grundsätzlich zu sichern. 

Eine scharfe Analyse der kulturellen und politischen Aufgaben unserer Zeit und ein grundsätzliches und visionäres Buch über die Voraussetzungen für den Erhalt einer freien und diversen Gesellschaft.
Weitere Details
Bindeart: Pappband mit SU
Umfang: 256 Seiten
Format: 146mm x 218mm
Beteiligte
Autor Carsten Brosda
Lektor Jan-Erik Riemenschneider, Birgit Schmitz
Stimmen zum Buch
»Eine anspruchsvolle Lektüre.«
Paul Stänner
Deutschlandfunk Kultur
»Insgesamt gelingt ihm ein unaufgeregtes und verblüffend optimistisches Buch über die kulturelle Gegenwart und zwischen den Zeilen eine Liebeserklärung an Kulturschaffende jedweder Provenienz.«
Nils Minkmar
Der Spiegel
»Wer das Buch liest, kann spüren, dass es jemand geschrieben hat, der selbst die allergrößte Lust auf Kunst hat«
Christoph Twickel und Florian Zinnecker
ZEIT Hamburg
»Ein Plädoyer für eine Politik, die die Bedeutung der Kultur für die offene Gesellschaft erkennt. Wenn man Freude an klugen, differenzierten Gedanken in dieser Stratosphäre hat, ist das Buch eine lohnenswerte Besinnung auf die Kraft der Kultur in unserem Zusammenleben.«
Daniel Kaiser
NDR
»Ein Buch, das für die Kunst der Demokratie, für die Kunst als Menschenrecht plädiert. […] Dieses Buch muss sein.«
Kristof Magnusson
RBB Radioeins Die Literaturagenten
»Seine Gegenwartsanalyse liest sich weniger wie eine Verteidigung der Kultur - was wäre das auch für eine undankbare Position - als vielmehr wie eine Ermutigung, ein Ansporn.«
Maike Schiller
Hamburger Abendblatt
Weitere Empfehlungen für Sie
Cover Alarmstufe Rot
Alarmstufe Rot
Wie Chinas aggressive Außenpolitik im Pazifik in einen globalen Krieg führt (Das aktuelle Buch zu Taiwan, China und der Krise)
Sprache: Deutsch
Art: Buch
ISBN: 978-3-455-01386-3
Preis: €24,00
Mehr erfahren
Cover Radikale Kompromisse
Radikale Kompromisse
Warum wir uns für eine bessere Politik in der Mitte treffen müssen
Sprache: Deutsch
Art: Buch
ISBN: 978-3-455-01334-4
Preis: €18,00
Mehr erfahren
Cover Inside Vogue
Inside Vogue
Die Geschichte eines Magazins und der Frauen, die es führten
Sprache: Deutsch
Art: Buch
ISBN: 978-3-455-01473-0
Preis: €26,00
Mehr erfahren