Autorin/Autor: Irene Dische
Genre: Romane & Erzählungen
Übersetzerin/übersetzer : Ulrich Blumenbach

Die militante Madonna

Roman Roman
Dieser Titel ist demnächst erhältlich.
€22,00
inkl. MwSt. Bestellung erfolgt Versandkostenfrei
ISBN:
Sprache: Deutsch Erscheinungsdatum: 05. Oktober 2021 224 Seiten Coverdownload

Ein atemberaubender Roman über Männer und Frauen – und eine außergewöhnliche historische Figur, die beides war

"Ich betrachte Sie in Ihrem seltsamen Jahrhundert voller Verwunderung. Zweihundertfünfzig Jahre nach meiner Zeit glauben Sie offenbar, Sie hätten die Wahlfreiheit erfunden, ein Mann oder eine Frau zu sein. "

Diese unglaubliche Geschichte von Männern und Frauen, Täuschungen und Intrigen, unwahrscheinlichen Affären, heimlichen Fluchten und dramatischen Triumphen ist die Geschichte des Chevalier d’Eon de Beaumont, den es wirklich gab. Er war Diplomat, Soldat, Bibliothekar, Freimaurer, Degenfechter, Schriftsteller und Spion – und verbrachte den größten Teil seines turbulenten Lebens als Frau. Bis zu seinem Tod rätselte ganz London, wer die militante Madonna, die in öffentlichen Degenkämpfen alle Männer in die Knie zwang, wirklich war.

 


Stimmen zum buch
»Dische hat einen der bizarrsten, durchtriebensten Schelme Europas wieder ans Licht gehoben und belustigt-übermütig einen eigenen Beitrag zur heutigen Gender-Hysterie entworfen.«»Dische hat einen der bizarrsten, durchtriebensten Schelme Europas wieder ans Licht gehoben und belustigt-übermütig einen eigenen Beitrag zur heutigen Gender-Hysterie entworfen.«
»Dieser Roman erzählt in Form eines (an)mutig-versnobt-entschlossenen Selbstzeugnisses die älteste Geschichte der Menschheit: den Liebesverrat.«»Dieser Roman erzählt in Form eines (an)mutig-versnobt-entschlossenen Selbstzeugnisses die älteste Geschichte der Menschheit: den Liebesverrat.«
»Das Interessanteste an diesem temporeichen, handlungs-prallen, manchmal wie eine Kutsche holpernden Roman ist das Zeitkolorit, das die Autorin mit wenigen Strichen erzeugt.«»Das Interessanteste an diesem temporeichen, handlungs-prallen, manchmal wie eine Kutsche holpernden Roman ist das Zeitkolorit, das die Autorin mit wenigen Strichen erzeugt.«